Home > Fürs Fernsehen >

Fürs Fernsehen

Aus Roland Kaiser wird Roman König.

Seit dem 25. September 2012 laufen in Münster die Dreharbeiten zu einer neuen "Tatort"-Folge des Erfolgduos Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Obwohl die Episode "Summ, Summ, Summ" erst im Frühjahr des nächsten Jahres zu sehen sein wird, dürfen sich alle Schlagerfans schon jetzt auf einen besonderen Gastauftritt freuen. Wie die ARD bekanntgab, wird in dem "Tatort" nämlich niemand Geringeres als Roland Kaiser mitspielen. Da der erfolgreiche Sänger kein ausgebildeter Schauspieler ist, hat man es ihm einfach gemacht: Er schlüpft in die Rolle des Schlagerstars Roman König, welcher in dem Fall von einer Stalkerin verfolgt wird. Gegenüber Bild sagte Kaiser über seinen TV-Auftritt: "Der Münster-Tatort begeistert mich schon lange. Da habe ich mal verlauten lassen, dass ich gerne in einer Folge einen Satz sprechen würde. Mit einer Episoden-Hauptrolle wurde ich allerdings sehr positiv überrascht. Ob ich gut war, entscheidet das Publikum. Aber die Spielkunst der anderen Darsteller hilft mir sehr. Ich konnte mir da schon einiges abschauen." Dass er in Zukunft öfter schauspielern werde, glaube er jedoch nicht. "Ich bin Sänger und das ist okay", erklärt er in der Münsterschen Zeitung.

Foto: © Etzkorn