Home > Oberkrainer-Award >

Oberkrainer-Award

Am vergangenen Wochenende veranstaltete Rudi Mally die Preisverleihung bereits zum vierten Mal.

Der ehemalige slowenische Skispringer und Musiker Slavko Avsenik gründete einst mit seinem Bruder das Original Oberkrainer Quintett und verkaufte damit weltweit mehr als 36 Millionen Tonträger. Der typische Oberkrainer Sound – in der Regel bestehend aus Akkordeon, Baritonhorn oder Posaune (Bass), Gitarre (Rhythmus), Klarinette (2. Stimme Melodie), Trompete (1. Stimme Melodie) und ein- oder mehrstimmigem Gesang – ist bis heute in vielen Musikgruppen noch zu hören. Seit vier Jahren wird im Grazer Stefaniensaal daher der Oberkrainer-Award verliehen, mit dem all jene ausgezeichnet werden, die das musikalische Erbe Avseniks weiterführen. Die diesjährigen Sieger sind:

Nachwuchs: Die jungen Helden (SLO)

International: Schwarzwaldkrainer (DEU)

National: Goldried Quintett

Ehrenpreis: Joze Antonic

Foto: © oberkrainer-award.com